Standard

5 Advertiser, die wissen wie Social Media geht

@joliejanine

Unternehmen, die den Trend der Zeit erkannt haben, setzen auf Influencer Marketing und die richtige Social Media Kampagne, um ihre Produkte bekannt zu machen. Mit der richtigen Strategie erreichen sie damit nicht nur die gewünschte Zielgruppe, sondern bringen sich auch ins Gespräch. Und genau das ist es, was dem Unternehmen letztendlich die gewünschten Erfolge bringt. Diese fünf Advertiser, wissen wie es geht.

1. DM

Als der Drogeriemarkt DM letztes Jahr eine Kooperation mit YouTube – Star Bibi (bibisbeautypalace) einging, war schnell klar, dass es sich dabei um einen genialen Schachzug von Influencer Marketing handelt. Als Beauty-YouTuberin und Influencerin hat Bianca Heinicke alias Bibi eine Gefolgschaft von mehr als 3 Millionen Abonnenten. Ähnlich verhält es sich auf Instagram. Als im November 2015 der von Bibi und DM gemeinsam entwickelte Duschschaum Bilou (www.bilou.de) auf den Markt kam, flippten Bibi-Fans förmlich aus und stürmten sämtliche DM-Filialen. Damit es aber erst so weit kommen konnte, wurde kräftig die Werbetrommel gerührt und zwar vor allem in den sozialen Medien. Bibi spannte ihre Fans schon Tage im Voraus auf die Folter ohne zu verraten, worum es eigentlich geht. Zum Produktlaunch wurde ein Video auf ihrem YouTube-Channel eingestellt, das in sämtlichen soziale Netzwerken entsprechend verlinkt oder mindestens darauf hingewiesen wurde. Zeitgleich verbreitete DM die Neuigkeiten über seine sozialen Netzwerke. Hier wurde die Reichweite und die treue Fangefolgschaft von Bibi gekonnt eingesetzt, um ein Produkt erfolgreich an den Start zu bringen.

DM_Bilou_YouTuber_Ad

www.bilou.de; Bibisbeautypalace und DM Kooperation

2. Brands4Friends

Brands4Friends schaffte es 2007 sich durch eine Kooperation mit StudiVZ dauerhaft als Shopping-Club zu etablieren, der günstige Designermode anbietet. Die Angebote des Unternehmens wurden in einer exklusiven StudiVZ-Gruppe präsentiert. Nur die Mitglieder dieser Gruppe hatten darauf Zugriff. Wer Mitglied werden wollte, musste erst von einem bereits bestehenden Mitglied eingeladen werden. Eine Strategie, die Erfolg zeigte. Die Gruppe wuchs in einem rasanten Tempo und Brands4Friends etablierte sich langfristig als Marke. Dazu hat sich Brands4Friends auf der Logout-Seite von StudiVZ platziert und dadurch viele User abgegriffen hat. Gut überlegte marketing Stategie aber leider die beiden Firmen wurden von Facebook deklassiert. Heutzutage weniger und weniger Leute benutzen ihre Profils auf StudiVZ… Schade.

brands4friends_promo_blog_post_sharepop

3. Kapten & Son

Auch die drei Gründer von Kapten & Son setzten auf Influencer Marketing, um ihr Produkt, eine schlichte Uhr mit frei wählbarem Armband, bekannt zu machen. In Zusammenarbeit mit bekannten Instagram Influencern wurde die Uhr auf Fotos passend in Szene gesetzt. Kaum kam die Kampagne ins Rollen, waren die Uhren auch schon ausverkauft. Und das ausgerechnet vor Weihnachten. Für die Social Media Kampagne mit den Bloggern und Instagrammern Jolie Janine, die inspirierende Blogposts schreibt und Renan Pacheco, der brasilianische Regisseur und Schauspieler, investierte die Firma große Teil ihres Marketing-Budgets. Je nach Reichweite wurden teilweise Beträge in vierstelliger Höhe für die Postings bezahlt. Doch die Investition hat sich für das Münsteraner Start-Up gelohnt, denn sie konnten dadurch nicht nur ihren Absatz ankurbeln, sondern auch die Bekanntheit der Marke in der relevanten Zielgruppe steigern.

Glasses_ad_startup_sharepop

uhr_werbung_startup_sharepop

4. Ford

Pünktlich zum Valentinstag veröffentlichte Ford 2015 einen Werbeclip, um den neuen Ford Mustang zu präsentieren. Der Clip wurde zum viralen Hit und in den Social Media Kanälen rauf und runter gespielt und geteilt. Worum es ging? Mann und Frau treffen sich zum ersten Date und machen eine kleine Spritzfahrt mit dem Ford Mustang. Die Frau sitzt am Steuer und gibt sich als unerfahrene Autofahrerin aus. Auf einem Parkplatz gibt sie schließlich richtig Gas und bringt den Mann damit ordentlich ins Schwitzen. Was Sie ihm verschweigen hat? Dass sie professionelle Stunt-Fahrerin ist. Ein witziger Clip, der den Zuschauer zum Schmunzeln bringt, ihn dadurch zum Teilen in seinen Social Media Kanälen bewegt und dem Ford Mustang dadurch Bekanntheit verschafft.

5. Samsung

Die wohl berühmteste Social Media Kampagne kann Samsung für sich verbuchen. Das berühmte Selfie von Ellen DeGeneres, das auf den Oscar Academy Awards 2014 aufgenommen wurde, hat sehr schnell die Popularität an der ganzen Welt gewonnen. Es zeigt die Top-Liga der Hollywoodstars und wurde nicht nur fleißig geteilt, sondern auch immer wieder nachgestellt. Dass dies für Samsung so ein großer Erfolg war, lag schlicht und ergreifend daran, dass das Unternehmen die Oscar Verleihung sponserte und die Moderatoren vorab mit Samsung-Handys ausgestattet hatte. Journalisten die den Selfie-Moment aufnahmen, hatten gleichzeitig das Samsung-Handy von Ellen DeGeneres im Bild. Als Dankeschön für diesen unerwarteten Werbe-Coup, spendete Samsung im Anschluss mehrere Millionen US-Dollar für wohltätige Zwecke.

Titelbild: @joliejanine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.